In den ersten Lebenswochen fordern Babys ihre Eltern oft durch anfallartige Schrei-Attacken durch erschwertes Einschlafen und häufiges Aufwachen kurz darauf. Besonders häufig schreien Babys in der Zeit zwischen 16 und 24 Uhr. Haben Sie Geduld mit Ihrem Kind. Es muss jetzt viele Eindrücke verarbeiten und seinen individuellen Schlaf-Wach-Rhythmus erst finden. Auch das Verdauungssystem Ihres Babys ist noch dabei, sich an die neue Nahrung von außen zu gewöhnen.

Da sich die Ursache der Koliken meist nicht eindeutig ausmachen lässt, müssen Sie als Eltern ausprobieren, womit Sie Ihrem Baby am besten Linderung verschaffen können.